Antrag zum Haushalt 2014

An den 1. Bürgermeister Udo Weingart, Herrn Geschäftsleiter Robert Nolte
und an die Stadträtinnen und Stadträte der Stadt Spalt

Antrag zur Bereitstellung von Haushaltsmitteln im Haushaltsjahr 2014 für eine Halbtagsstelle für einen Sozialpädagogen/in und eine Stelle für einen Bundesfreiwilligendienst (Bufdi)

Sehr geehrter Herr Bürgermeister 
liebe Kollegin und Kollegen des Stadtrates, sehr geehrter Herr Nolte,

wie bereits in der letzten Sozialausschusssitzung detailliert vom Bürgermeister Weingart vorgestellt wurde, besteht derzeit der Bedarf einer Umstrukturierung der Schulsozialarbeit und der offenen Jugendarbeit in Spalt.
So wurden 4 Bereiche vorgestellt, die die Notwendigkeit belegen.
1.    Unterstützung der Vereine,
2.    Schulsozialarbeit,
3.    Jugendarbeit allgemein 
4.    Ferienprogramm.

Die Fraktionen wurden gebeten, sich zu beraten und entsprechende Rückmeldung an die Verwaltung zu geben.

Wir sind der Meinung, dass die zeitnahe Schaffung er oben genannten Stellen dringend notwendig ist!
Diese Notwendigkeit wurde von der Kollegin und den Kollegen im Gremium des Sozialausschusses auch so gesehen.

Der positive Beschluss in der Sitzung des Sozialausschusses vom 29.10. der beinhaltet, dass eine „Abfrage von Vereinen auf evtl. Kostenbeteiligung sowie der Kontakt zum Kreisjugendring bezüglich einer allg. Beratung“ stattfinden soll, zeigt dies.
Die derzeitigen personellen Notsituationen in der Mittagsbetreuung sowie im Kindergarten belegen, wie dünn die Personaldecke in diesen Bereichen ist.
Durch die Schaffung dieser Stellen könnten kurzfristig bei Bedarf die Engpässe aufgefangen werden und müssten nicht mit Aushilfskräften auf Honorarbasis besetzt werden, damit eine sichere Betreuung gewährleistet ist.
Auch die Kosten für die Kraft, die das Ferienprogramm organisiert, können weitgehend eingespart werden.
Verrechnet mit den Kosten, die für die Honorarkraft H. Durringer sowie für die Aushilfskräfte d. Ferienprogramm bisher schon anfallen, gehen wir davon aus, dass es zu keinen erheblichen Mehrbelastungen im Haushalt kommen wird.


Wir – die Stadtratsfraktion FAIR beantragt somit:

•    Die Stelle eines Sozialpädagogen (20Std.)  sowie die eines Bufdi werden im Haushaltsentwurf 2014 mit eingearbeitet und eingeplant.

•    In der Januarsitzung des Stadtrates wird das Thema Jugendarbeit in Spalt erneut aufgegriffen und hierzu wird der Kreisjugendring Roth beratend eingeladen.


Mit freundlichen Grüßen
Stadtratsfraktion fair.

Gabi Weislmeier